Der bundesweite Video-Wettbewerb „Unsere grüne Straße lebt!“

Anlässlich des 5. Geburtstags seiner Initiative Rettet den Vorgarten, lobt der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) gemeinsam mit weiteren Partnern den Video-Wettbewerb „Unsere grüne Straße lebt!“ aus.

Gesucht werden Kurzvideos, die lebendige Vorgärten als Ort der Begegnung zeigen, die die Nachbarschaft verbinden und Lebensräume schaffen. Gleichzeitig können die kurzen Videos auch die ästhetischen, ökologischen und klimatologischen Aspekte von Vorgärten aufgreifen: Pflanzen bringen Farbe, Duft, Bewegung in den Vorgarten, sie verändern sich im Jahreslauf, sie schaffen Schatten und Kühle, wirken positiv auf die Luftqualität, sie bieten Nahrungs- und Lebensraum für Vögel und Schmetterlinge …

Lebendige, abwechslungsreiche Vorgärten ermöglichen nicht nur Naturerleben vor der Haustür, sie regen auch die Kommunikation in der Nachbarschaft an und laden zu gemeinsamem Tun in der Straße und im Viertel ein. Damit erhöhen sie die Aufenthaltsqualität und das soziale Miteinander im Viertel, sie beleben im Wortsinn den halböffentlichen Raum im Wohnumfeld. Auf diese wichtige Bedeutung und wohltuende Wirkung solcher Vorgärten will der Wettbewerb aufmerksam machen – und zur Nachahmung anregen.

Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat Sabine Riewenherm, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) übernommen.

Sabine Riewenherm

„Ich bin sehr gespannt auf die Wettbewerbsbeiträge und innovativen Ideen. Ihre Initiative liefert damit einen substantiellen Beitrag den Schutz der Biodiversität nicht nur vielen Menschen praktisch in ihren eigenen Gärten näher zu bringen, sondern ihnen auch Freude daran zu geben.“
Sabine Riewenherm, Präsidentin des BfN

(Foto: Feisel Grombali)

Die Preise

Die drei besten Videos werden vom BGL mit Geldpreisen prämiert, die ein nachbarschaftliches Straßenfest ermöglichen.

  1. Preis: 1.500,- EUR
  2. Preis: 1.000,- EUR
  3. Preis: 500,- EUR

Zudem loben das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der NABU (Naturschutzbund Deutschland) e. V. gemeinsam einen Sonderpreis für Pflanzen- und Strukturvielfalt aus.

Die Jury

Matthias Herbert

(Foto: BfN)

Matthias Herbert
Bundesamt für Naturschutz
Leitung Abteilung II 4
www.bfn.de

(Foto: NABU/Benjamin Maltry)

Melanie Konrad
Dipl.-Ing. Landschafts- und Freiraumplanung
NABU-Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Gartenexpertin
www.NABU.de

(Foto: privat)

Andrea Wegner
Verbraucherzentrale NRW e.V.
Projekt „Mehr Grün am Haus“
Fachreferentin
www.verbraucherzentrale-nrw.de

Mitarbeiter-Porträt Wolfgang Bohlsen

(Foto: MSG/Frank Schuberth)

Wolfgang Bohlsen
Chefredakteur „Mein schöner Garten“
www.mein-schoener-garten.de

Horst Mager

(Foto: privat)

Horst Mager
Fernsehgärtner
https://www.ardmediathek.de

Achim Kluge

(Foto: BGL)

Achim Kluge
Präsidiumsmitglied BGL
www.galabau.de

Die Teilnahmebedingungen und Datenschutzrichtlinien

Der Wettbewerb startet am 4. April, Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2022. Während dieser Zeit können Sie Ihr Video unter Angabe der vorgegebenen Daten hochladen.

Teilnehmen können Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Nachbarschaften … Sie alle sind eingeladen, lebendige, grüne Vorgärten in Kurzvideos (Smartphone) in Bild und Ton zu zeigen und sich in und mit ihren Vorgärten zu präsentieren.

Auswahl und Jury-Entscheidung

Schon während der Wettbewerbsphase wird der BGL eine kleine Auswahl an Kurzvideos in den Sozialen Medien (insb. Facebook-Seite „Rettet den Vorgarten“) verbreiten. Nach Einsendeschluss werden alle Videos von einer Jury gesichtet und bewertet. Anschließend wählt die Jury die Gewinner aus und gibt sie bekannt. Auswahl und Entscheidung behält sich die Jury vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zu den vollständigen Teilnahmebedingungen und Datenschutzrichtlinien

Die Bewerbung

  • Video-Länge: maximal 1:00 Minute, Bearbeitung ist erlaubt
  • Video-Format: mp4 im Hochformat
  • Maximale Datengröße: 200 Megabyte (MB)

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und laden Sie Ihr Kurzvideo hoch.

Ansprechpartner
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Maximal 200 MB

Das Hochladen kann je nach Internetverbindung und Datengröße einige Minuten dauern. Während des Hochladevorgangs sehen Sie einen Fortschrittsbalken. Nach dem erfolgreichen Hochladen verschwindet der Balken. Klicken Sie dann bitte unbedingt noch auf den Button „Absenden“. Sie erhalten nach erfolgreichem Versand eine Bestätigungsmail.

Kontakt

Rettet den Vorgarten ist eine Initiative des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) e.V.

Kontakt: wettbewerb2022@rettet-den-vorgarten.de